Oberkante
UMTS-Onlinetarife.de
Linie
UMTS-USB-Surf Stick

Surfsticks

Bei einem Surfstick handelt es sich um Hardware mit dessen Hilfe Sie ins mobile Internet kommen können. Die Vorzüge einen Surfsticks liegen in Einfachheit. Es genügt den Stick in einen freien USB Port zu stecken. Alle notwendigen Treiber und Programme sind auf dem Stick selbst hinterlegt und installieren sich beim ersten Kopntakt mit dem Rechner automatisch. Diese Tatsache macht einen Surfstick Ideal für Rechner ohne optische Laufwerke.

Mittlerweile sind Surfsticks ein wenig aus der Mode gekommen. Der Grund hierfür liegt darin, dass viele Geräte bereits ein eingebautes 3G oder gar 4G Modem besitzen. Ebenso haben mobile UMTS Router und ein entsprechender Preisverfall zu einer weiteren Verdrängung von Surfsticks geführt.
Egal ob internes Modem oder mobiler Router: es stehen keine extra Geräte vom Notebook ab. Das ist ein wirklicher Vorteil.

Surfstick installieren

Im Folgenden präsentieren wir Ihnen wie einfach es ist ein Surfstick an einem Computer, Laptop oder Netbook zu installieren. Aktuelle Surfsticks liefern Ihnen alles was Sie für eine schnelle Installation benötigen. Treiber CDs, wie in frühen Zeiten, werden nicht mehr benötigt. Dieser Umstand kommt schlanken Computern wie Netbooks, Ultrabooks oder allegemein Laptops ohne DVD-Laufwerk zugute.

Installation über den Stick - alles auf dem Gerät:

1. Die Installation sehr unkompliziert und ist in aller Regel nach 1 bis 2 Minuten beendet. Zuerst müssen Sie die SIM Karte in den Surfstick einlegen. Hierfür müssen Sie eine Art Schublade aus dem Stick herausziehen oder aber eine Abdeckungsklappe öffnen. Nach dem Einlegen der SIM Karte ist der Surfstick zu schließen.

UMTS Stick Teile SIM in UMTS Stick

2. Im nächsten Schritt müssen Sie die mitgelieferte Surfstick Software auf Ihrem Computer installieren. Hierfür ist es erforderlich, dass Sie den Stick in einen freien USB Port einstecken. In den meisten Fällen startet die Installationssoftware von allein. Sollte dies nicht der Fall sein, suchen Sie nach einer eigelegten "Daten-CD". Die Sticktreiber befinden sich auf dem Gerät selbst und werden auf Computern als Daten-CD angezeigt. Dies ist technisch gesehen zwar falsch, aber ein sehr einfaches Hilfskonstrukt.

Surfstick in Notebook

3. Nachdem die Software installiert ist, ist eventuell ein Neustart erforderlich. Starten Sie nachfolgend die nun installierte Software und geben Sie die zur SIM Karte mitgelieferte PIN ein.

Fertig: Ihr Surfstick ist nun einsatzbereit und bringt Sie auf Wunsch ins mobile Internet.

Allgemeiner Hinweis

Bei einigen Anbietern müssen Sie den Surfstick, bzw. die SIM Karte, vor der ersten Benutzung freischalten. Hierfür stehen Weboberflächen oder aber Optionen in der mitgelieferten Software zur Verfügung. Sie sollten eine Bestätigungs-SMS erhalten. Nach Erfahrungen von UMTS-Onlinetarife.de dauert die Aktivierung maximal 2 Stunden. Bei O2 beispielsweise machten wir die Erfahrung, dass die Aktivierung im Rahmen der Installation von allein passierte. Wir erhielten gleich eine Bestätigungs-SMS.

Weitere Informationen zur Installation von Surfsticks in der Praxis können Sie unserer Rubrik Surfstick Test entnehmen. Aus der Hauptübersicht kommen Sie zu verschiedensten Surfstick Erfahrungsberichten, in denen selbstverständlich auch das Thema der Software-Installation thematisiert ist.