Oberkante
UMTS-Onlinetarife.de
Linie
Surfstick Test: der Telekom prepaid Surfstick Basic 2
  • Currently 2.46/5

Unsere Leserbewertung: 2.5 von 5 Sterne

Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 Test

(Stand 02/2012)

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen einen Test zum Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4. Wie die Zahl schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um den prepaid Surfstick der Telekom in der 4. Generation. Der neue Telekom prepaid Surfstick bietet Ihnen im Vergleich zu seinen Vorgängern mehr Surfgeschwindigkeit (bis zu 7,2 Mbit/s im Download) sowie einen Anschluss für eine UMTS-Antenne. Der Tarif selbst hat sich, von der höheren Surfgeschwindigkeit einmal abgesehen, nicht verändert. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link:

Zum Telekom prepaid Surfstick Angebot Weitere Informationen zum Telekom Web'n'Walk Stick Basic: Telekom prepaid Surfstick Preise und Infos

Im nachfolgenden Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 Test gehen wir auf verschiedene Elemente des Sticks und des Tarifs ein. Abschließend finden Sie ein Fazit zu diesem Testbericht.

Lieferumfang und Installation

Der Lieferumfang des Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 hat sich im Vergleich zum Web'n'Walk Stick Basic 2 kaum verändert. Sie erhalten den Stick, ein USB Verlängerungskabel, die Sim Karte sowie verschiedene Anleitungen, die Sie jedoch nicht benötigen. Die Treiber als auch die Verbindungssoftware sind auf dem Stick enthalten und installieren sich automatisch nach dem ersten Anschluss an Ihren Computer oder Mac. Bevor Sie den Stick jedoch in Betrieb nehmen können, müssen Sie die vordere Abdeckung entfernen und die mitgelieferte Sim Karte einsetzen. Sofern Sie eine Micro SD Speicherkarte besitzen, können Sie diese ebenfalls dort einlegen und damit den Stick zu einem USB Speicherstick aufwerten.


Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 Starterset
Telekom prepaid Surfstick Basic 4

Die Installation des Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 verlief in unserem Test sowohl auf PCs mit Windows 7 Betriebssystem als auch auf Macs mit Mac OS X 10.6 und 10.7 ohne Probleme. Im Unterschied zur Mac Installation wird Ihnen bei der Windows-Variante vorweg angeboten ein kurzes Einstiegsvideo anzusehen. Sofern Sie bisher keine Erfahrungen mit (prepaid) Surfsticks gemacht haben, kann das Anschauen des Videos einige potentielle Fragen klären.

Nach der Installation der Treiber als auch der Zugangssoftware "Telekom Internet Manager" können Sie den Stick eigentlich auch schon benutzen. Der von uns zum Test bestellte Telekom Surfstick enthielt ein Startguthaben von 10€, was für 2 Tagesflatrates reicht.

Der Web'n'Walk Stick Basic 4

Der Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 unterscheidet sich kaum von anderen Surfsticks. Die genaue Modellbezeichnung lautet Huawei E173s-1. Als Besonderheit muss jedoch des Antennenanschluss genannt werden. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit zur Empfangsverbesserung eine externe UMTS Antenne anzuschließen. Hierfür finden Sie an der Seite einen entsprechenden Anschluss. Das nachfolgende Bild zeigt Ihnen wo der Antennenanschluss am Stick untergebracht ist.


Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4
Telekom prepaid Surfstick Basic 4

Die Oberschale, auf der Sie das Telekom Logo sehen, kann ganz einfach abgenommen werden. Darunter finden Sie ein Einschübe für die SIM Karte als auch eine Micro SD Speicherkarte mit bis zu 32 GB. Was wir besonders nett empfanden war, dass die USB Kappe durch ein Band mit dem Stick verbunden ist. Damit brauchen Sie sich unterwegs keine Gedanken darüber machen, so Sie die Schutzkappe verstauen, damit sie nicht verloren geht.

Am hinteren Ende des Sticks sehen Sie eine kleine Kontrolleuchte. Diese zeigt Ihnen wie hoch derzeit die aktuelle Surfgeschwindigkeit ist. Das Hellblau steht dabei für HSDPA, blau für UMTS und grün für GPRS. Die genaue Signalstärke als auch der anliegende Mobilfunkstandard kann jedoch auch am unteren Rand der Software "Telekom Internet-Manager" abgelesen werden.

Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 im Test

Nach der erfolgreichen Installation des Surfstick an Ihrem PC oder Mac können Sie ganz einfach über die Schaltfläche "Verbinden" eine Verbindung ins mobile Internet herstellen. Voraussetzungs hierfür ist jedoch, dass das Prepaidkonto genügend Guthaben aufweist. Zum Zeitpunkt dieses Test lag der Preis einer Tagesflatrate bei 4,95€.


Telekom Verbindungssoftware - Internet Manager
Telekom Surfstick Software

Das Telekom Xtra Konto können Sie selbstverständlich online aufladen. Die mitgelieferte Verbindungssoftware bietet hier bereits eine Schaltfläche mit der Bezeichnung "Xtra Guthaben". Ein Klick führt Sie zu einem weiteren Menü mit drei Auswahlfeldern. Damit können Sie faktisch immer und überall Ihr Xtra Prepaidkonto aufladen.

In unserem Test wurde die Verbindung ins mobile Internet immer sehr schnell aufgebaut. Verbindungsabbrüche konnten wir keine beobachten. Um dem Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 hier richtig zu testen, nutzten wir den Stick nicht nur stationär, sondern auch in der hamburger U-Bahn. Die Surfgeschwindigkeit blieb stets konstant und ermöglichte mobiles Surfen mit DSL Geschwindigkeit.

Telekom Geschwindigkeit - der UMTS Speedtest

Wie bereits beschrieben, haben wir sehr gute Erfahrungen mit der Surfgeschwindigkeit des Telekom prepaid Surfstick gemacht. Die maximale Leistung liegt bei 7,2 Mbit/s im Download und dami bwi HSDPA Geschwindigkeit. Um unsere subjektiven Eindrücke genauer zu analysieren, haben wir selbstverständlich unter Alltagsbedingungen einen objektiven Speedtest durchgeführt. Folgende Werte konnten wir im Mittel festhalten:

  • Download: 3.000 Kbit/s
  • Upload: 1.500 Kbit/s

Die ermittelten Werte sind als recht gut zu beurteilen. Sie müssen an dieser Stelle beachten, dass es sich um einen Test in Bewegung handelt. Bei einer reinen stationären Messung bei sehr guter Netzabdeckung werden sicher deutlich höhere Werte zu beobachten sein.

Im Zusammenhang mit der maximalen Übertragungsgeschwindigkeit muss eine Besonderheit des Telekom prepaid Surfstick Tarifs erwähnt werden. Normalerweise ist es so, dass nach überschreiten von 1GB Transfervolumen die maxiamle Surfgeschwindigkeit auf GPRS Geschwindigkeit mit bis zu 64 kbit/s im Download reduziert wird. Beim Telekom prepaid Surfstick wird die maximale Surfgeschwindigkeit nach 1GB Transfervolumen auf UMTS Geschwindigkeit mit bis zu 384 kbit/s im Dowload gedrosselt. Nach weiteren 2 GB Transfervolumen wird die maximale Übertragungsleistung von UMTS auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Damit stehen Ihnen beim Telekom prepaid Tarif 3 GB im 3G Netz zur Seite. Eine wirklich gute Leistung.

Fazit zum Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 Test

Der Telekom Web'n'Walk Stick Basic 4 liefert eine sehr gute Leistung. Die maximale Surfgeschwindigkeit lässt keine Wünsche offen und ermöglicht auch das Herunterladen von großen Dateien und Videos. Einen Negativpunkt ist hier der recht hohe Preis für eine Tagesflatrate von 4,95€. Dafür gibt es aber bis zu 3GB Highspeed-Surfvolumen. Sollten Sie auf der Suche nach einem günstigen Surfstick im Telekom Datennetz sein, empfehlen wir Ihnen den congstar prepaid Surfstick. Zusammenfassend bekommen Sie also:

  • Einen Surfstick mit sehr gutem Datennetz
  • Hohe ungedrosselte Surfgeschwindigkeit
  • Hohe Surfgeschwindigkeit
  • Tarif ohne Vertragsbindung
  • Einfache Möglichkeit den Stick aufzuladen

Zum Telekom prepaid Surfstick


Bewerten Sie diesen Artikel

2.5 von 5 Sternen bei 149 Bewertungen



News zu Telekom

Letzte News und Aktionen

Telekom: iPad mini ab 9,95 Euro mit Vertrag erhältlich vom 03.12.2012
Die Telekom bietet seit dem 30.11.2012 das iPad mini zusammen mit einem UMTS oder LTE Vertrag ab einmalig 9,95€ an. Im Angebot finden Sie das iPad mini mit 16GB, 32GB und 64 GB. Sie haben jeweils die Möglichkeit das Gerät in schwarz oder in weiß zu wählen. Preislich gese...
Lesen Sie mehr

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen. Diesen können Sie auch gleich auf Facebook posten. Anmeldungen über Yahoo, AOL und Hotmail sind ebenso möglich.