Oberkante
UMTS-Onlinetarife.de
Linie
UMTS Notebook Flatrate: Datentarife mit monatlicher Grundgebühr

Notebook Flatrate Vergleich

UMTS-Onlinetarife.de präsentiert Ihnen unseren Notebook Flatrate Vergleich. Die hier aufgeführten Anbieter offerieren zu Ihren Tarifen in aller Regel einen Surfstick zum Vertrag. Je nach Anbieter und Tarif variieren die einmaligen Kosten für den Stick zwischen 0 und ca. 50 Euro. Selbstverständlich können Sie auch auf den Stick verzichten.

Bei der Wahl einer passenden Notebook Flatrate sollten Sie neben dem Preis auch auf die Mindestvertragslaufzeit sowie auf das dahinterstehende Datennetz schauen. Gerade in ländlichen Regionen ist das D-Netz eine bessere Alternative als das E-Netz mit beispielsweise O2 und E-Plus. Nachfolgend haben wir einige nach unserer Sicht besonders interessante Notebook Flats mit 4 Sternen markiert.


Tabelle: UMTS und HSDPA Flatrate Anbieter Vergleich
Anbietername max. Speed Laufzeit Informationen ab Preis pro Monat zum Anbieter
1&1 Datentarif
1&1 Tablet Flat Special
Top Tarif
7200 kbit/s
Vodafone
Vodafone
24 Monate
  • Datenflatrate
  • Monatsflatrate ab 4,99 €
  • 24 Monate Laufzeit
  • bis zu 7200 kbit/s
  • Drosselung ab 500 MB auf GPRS
4,99 €
1&1 Tablet Flat Special - zum Angebot
zum Angebot
1&1 Datentarif
1&1 Notebook Flat L
Top Tarif
21600 kbit/s
Vodafone
Vodafone
0 bis 24 Monate
  • Datenflatrate
  • Surf Stick ab 6,99 €
  • 0 bis 24 Monate Laufzeit möglich
  • bis zu 21600 kbit/s
  • Drosselung ab 2000 MB auf GPRS
  • Keine Einrichtungsgebühr!
6,99 €
1&1 Notebook Flat L - zum Angebot
zum Angebot
fastSIM Datentarif
fastSIM S
Top Tarif
7200 kbit/s
Vodafone O2
Vodafone, O2
Keine
  • Datenflatrate
  • Surf Stick ab 24,95 €
  • Keine Vertragslaufzeit
  • bis zu 7200 kbit/s
  • Drosselung ab 500 MB auf GPRS
7,95 €
fastSIM S - zum Angebot
zum Angebot

Bitte beachten Sie eventuelle Fußnoten, Sternchentexte und weiterführende Informationen der Anbieter. Diese finden Sie auf der Webseite der Produktanbieter.

mehr Tarife im Vergleich


Was versteht man unter einer Notebook Flat?

Eine Notebook Flat ist ein mobiler Datentarif mit integrierter Flatrate. Das bedeutet, dass keine weiteren Kosten beim Surfen entstehen, außer die monatliche Grundgebühr. Diese Angaben beziehen sich jedoch nur auf das nationale mobile Surfen. Beim Datenroaming im Ausland fallen in aller Regel weitere Kosten an. Mit Notebook Flats können Sie allgemein nicht telefonieren. Diese Tarife sind speziell für das Surfen ausgelegt. Durch ihr ungedrossltes monatliches Surfvolumen, sowie ihre maximale Surfgeschwindigkeit, eigenen sich diese Flatrates für den Einsatz am Notebook oder aber am Tablet PC. Eine Notebook Flat eigenet sich für Sie, sofern Sie regelmäßig (das bedeutet fast täglich), für kurze Intervalle oder aber mehr als 10 Tage pro Monat mobil online gehen.

Notebook Flatrate Tarife können Sie mit Vertragslaufzeiten zwischen 0 und 24 Monate abschließen. In der Regel reduzieren die Anbieter die Übertragungsgeschwindigkeit von HSDPA und UMTS nach 5GB auf GPRS. Dieses Volumen sollte jedoch für den mobilen Einsatz ausreichen (unsere Redaktion hat bisher das Volumen nie voll ausgereitzt). Bei besonders günstigen UMTS und HSDPA Flatrates wird die maximale Surfgeschwindigkeit nach 1GB Datenvolumen auf GPRS Geschwindigkeit reduziert. Weitere Informationen können Sie dem unteren UMTS Flatrate Vergleich entnehmen.

Weitere Informationen können Sie dem Notebook Flatrate Preisvergleich entnehmen.

Datenflatrate Vergleich

Neben dem oberen Datenflatrate-Preisvergleich wollen wir Ihnen unseren Datenflatrate Vergleich, d.h. eine kurze Clusterung und Interpretation der Tarife, nicht vorenthalten.

Generall lassen sich drei Klassen von Datenflatrates unterscheiden. Zum einen die normalen Datenflatrates für Normalsurfer mit bis zu 7,2 Mbit/s und maximal 20€ pro Monat Grundgebühr. Das ungedrosselte Surfvolumen dieser Tarife liegt bei ungefähr 5GB.

Die zweite Karegorie richtet sich an Vielsurfer und bietet bereits Surfgeschwindigkeiten von bis zu 21,6 Mbit/s im Download. Bei diesen Tarifen müssen Sie mit einer monatlichen Grundgebühr von ca. 30€ moantlich rechnen. Das monatliche ungedrosselte Surfvolumen liegt ungefähr doppelt so hoch wie bei den Tarifen für Normalsurfer (6-10GB).

In der letzten Kategorie können Sie von 42,2 Mbit/s mit bis zu 100Mbit/s im Download mobil surfen. Die monatliche Grundgebühr dieser Power-Surfer-Tarife liegt bei ungefähr 45-50€. Das ungedrosselte Surfvolumen liegt nur leicht über den Tarifen für Vielsurfer und geht von ungefähr 10GB bis maximal 30GB pro Monat.

Positives und negtives zu Notebook Flats

Die folgende Auflistung soll Ihnen einen kurzen Überblick darüber geben, welche Eigenschaften einer mobilen Datenflatrate positiv sind und welche eher negativ. Anhand dieser Kriterien können auch Sie entscheiden, ob eventuell eine Datenflatrate der richtige Tarif für Sie ist.

Positives

  • Volle Kostenkontrolle
  • günstiger Surfstick oder ähnliche Hardware zum Vertrag
  • höheres Highspeed-Surfvolumen als bei vielen prepaid Tarifen
  • hohe Surfgeschwindigkeiten
  • Buchung von Surfoptionen wie Tagesflatrates nicht notwendig

Negatives

  • Reduktion der Surfgeschwindigkeit nach einigen Megabyte oder Gygabyte und damit nicht unbedingt eine Flatrate
  • Teilweise recht hohe Mindestvertragslaufzeiten von bis zu 24 Monaten
  • Teilweise automatische Verlängerung der Mindestvertragslaufzeiten wenn nicht rechtzeitig gekündigt wird
  • Angegebene monatliche Grundgebühr erhöht sich teils nach 24 Monaten

Eigenschaften von UMTS Flatratetarifen

Mit UMTS bzw. HSDPA Flatrate Tarifen können Sie unbegrenzt mobil surfen. In vielen Gebieten deutschlands steht Ihnen bereits HSDPA zur Verfügung. Mit HSDPA können Sie Datenübertragunsgraten von bis zu 7,2 Mbit/s erreichen. Diese Geschwindigkeit bewegt sich auf mittlerem DSL Niveau und reicht im Grunde für alle Anwendungen: Video on Demand, Music etc. Falls Sie neben einer UMTS Flatrate auch einen DSL Anschluss suchen, gibt es interessante Bundle Angebote: DSL Anschluss mit UMTS Surf Stick.

Was Sie unbedingt beachten sollten: GPRS ab 5.000 MB steht in der Tabelle dafür, dass die Anbieter die Übertragungsgeschwindigkeit ab 5 GB von HSDPA/UMTS auf GPRS reduzieren. Mit GPRS stehen Ihnen zwischen 64 und 54 Kbit/s zur Verfügung. Lesen Sie hier mehr: Übertragungsgeschwindigkeiten.

Achten Sie bitte darauf, dass die hier aufgeführten UMTS Flatrate Preise nur ab-Preise sind. Je nach Leistung, beispielsweise bei der Hardware, können sich Preisänderungen ergeben. Einige UMTS Flatrate Anbieter bevorzugen hier einen monatlichen Preisaufschlag, andere eine Einmalzahlung.

Falls Sie noch nicht den passenden Computer (Notebook, Laptop oder Netbook) zur UMTS Karte haben, empfehlen wir Ihnen die UMTS Tarife mit Netbook. Die günstigere Variante ist jedoch eine Datenflatrate mit Surf Stick zu beziehen. Um Ihnen die Vor- und Nachteile dieser Sticks nahebringen zu können, haben wir bereits einige Surf Sticks für Sie getestet: den Vodafone Mobile Connect Stick und den Telekom web'n'walk Stick fusion. Selbstverständlich planen wir weitere Surf Sticks mit Vertrag zu testen. Dieser Bereich wird von uns kontinuierlich ausgebaut.

Was macht einen guten UMTS Flatratetarif aus?

Ein guter UMTS Flatratetarif bietet Ihnen zunächst auf Basis des genutzen Datennetz eine gute bis sehr gute Netzabdeckung. Wie der Name "Flatrate" bereits andeutet, können Sie so lange und so oft im mobilen Internet surfen wie Sie wollen. Jedoch werden alle Datenflats nach Überschreiten einer gewissen Datengrenze auf GPRS Geschwindigkeit reduziert. Damit kommen wir auch schon zum zweiten wichtigen Punkt einer UMTS Datenflat: das maximale Highspeed-Surfvolumen. Dies sollte so hoch wie möglich ausfallen. Denn was nützt Ihnen einer mobile Datenflat, wenn die maximale Geschwindigkeit nach wenigen Megabyte auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt wird?

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Punkt ist die Mindestvertragslaufzeit. Aus unserer Sicht sollte diese so kurz wie möglich ausfallen, denn persönliche Präferenzen können sich schnell ändern und die Notwendigkeit einer Datenflat kann damit entfallen.

Zuletzt ist der Preis zu nennen. Selbstverständlich ist jeder Preis den Sie zahlen müssen eine Schmälerung Ihres persönlichen Nutzen. Achten Sie also darauf, dass Sie nicht zu viel bezahlen. Im Rahmen des oberen UMTS Flatrate Vergleich finden Sie verschiedene Datentarife nach dem monatlichen Preis aufsteigend geordnet.

Zusammenfassend, was macht einen guten UMTS Flatrate Tarif aus:

  • Gute Netzabdeckung durch das verwendete Datennetz
  • Hohes Highspeed-Surfvolumen und wenn möglich keine Reduktion auf GPRS
  • Niedrige bis keine Mindestvertragslaufzeit
  • Eine möglichst geringe monatliche Grundgebühr