Oberkante
UMTS-Onlinetarife.de
Linie
UMTS Prepaidtarife: Ohne Laufzeit und Vertrag im mobilen Internet surfen

UMTS Prepaid Tarifvergleich

UMTS Prepaid Tarife: das bedeutet ohne Vertrag das mobile Internet mit DSL Geschwindigkeit genießen. Bei vielen prepaid UMTS Tarifen können Sie wahlweise Tagesflatrates oder aber Monatsflatrates buchen. UMTS-Onlinetarife.de präsentiert Ihnen im Folgenden eine Zusammenstellung interessanter UMTS Prepaid Tarife im Vergleich. Hier gehen Sie in der Regel keine Mindestvertragslaufzeit ein und haben zudem keine monatliche Grundgebühr. Änderungen können sich durch eventuelle Optionsbuchungen ergeben die teilweise eine Laufzeit von einem Monat aufweisen. Das mobile Internet über prepaid eignen sich besonders für Personen, die bis zu 10 Tage im Monat mobil surfen sollen. Erst über dieses Volumen hinaus sollte darüber nachgedacht werden eine Flatrate zu erwerben.

UMTS prepaid Empfehlung

UMTS prepaid des Monats
Top Tarif
Bildmobil Tagesflatrate - Starterset ab 24,95€ im Vodafone Datennetz: keine Vertragslaufzeit; keine monatliche Grundgebühr. Prepaid Wochenflatrate ab 6,99€.

Bildmobil prepaid Starterset ab 24,95 €


Bei Tagesflatrates bekommen Sie in der Regel ein Highspeed Surfvolumen von 1GB. Danach wird die Übertragungsgeschwindigkeit auf GPRS reduziert. Einige prepaid Datentarife verfahren etwas anders und bieten keine echten Tagesflatrates. Dort wird die Surfoption nach Ende der gebuchten Zeit oder aber nach Überschreiten einer gewissen Datengrenze automatisch beenden. In diesem Fall entfällt die Reduktion auf GPRS Geschwindigkeit, jedoch erhalten Sie in dem Fall keine echte Flatrate.

UMTS prepaid Tarife Vergleich - ein Preisvergleich von prepaid Datentarifen

Einen kleinen Preisvergleich von prepaid Datentarifen finden Sie hier (sortiert nach dem Preis des Startersets). Am Ende der jeweiligen prepaid-Tarif-Zeile können Sie den UMTS prepaid Tarif kaufen:

Flatrate und Prepaid-Tarife ohne Surfstick finden Sie hier: Tarife ohne Stick.

Tabelle: UMTS Prepaid Tarife Vergleich
Anbietername max. Speed Informationen ab Preis zum Anbieter
Telekom Datentarif
Telekom Xtra Data
Top Tarif
8000 kbit/s
Telekom
Telekom
  • Starterset ab 24,95 €
  • Tagesflatrate ab 2,95 €
  • Drosselung ab 500 MB auf GPRS
  • 3 Flats zur Auswahl
2,95 €
pro Tag
Telekom Xtra Data - zum Angebot
zum Angebot
BILDmobil Datentarif
Bildmobil Speedstick
Top Tarif
7200 kbit/s
Vodafone
Vodafone
  • Starterset ab 29,95 €
  • Ab 0,59 € für 30 Min. surfen
  • Wochenflatrate ab 6,99 €
  • Monatsflatrate ab 19,99 €
  • Drosselung ab 1.000 MB auf 0 kbit/s
  • bis zu 20,14€ Guthaben
6,99 €
pro Woche
Bildmobil Speedstick - zum Angebot
zum Angebot
O2 Germany Datentarif
O2 Prepaid Surf Stick
Top Tarif
14400 kbit/s
O2
O2
  • Starterset ab 29,99 €
  • Tagesflatrate ab 3,50 €
  • Monatsflatrate ab 15,00 €
  • Drosselung ab 5.000 MB auf GPRS
  • Für kurze Zeit: 19,99€
3,50 €
pro Tag
O2 Prepaid Surf Stick - zum Angebot
zum Angebot

Bitte beachten Sie eventuelle Fußnoten, Sternchentexte und weiterführende Informationen der Anbieter. Diese finden Sie auf der Webseite der Produktanbieter.

mehr Tarife im Vergleich


Positives und nagatives zu UMTS prepaid Tarifen

Genau wie alle anderen mobile Datentarife haben auch UMTS prepaid Tarife einige Vor- und Nachteile, die wir Ihnen selbstverständlich nicht vorenthalten möchten. Anhand dieser Punkte können Sie noch einmal für sich entscheiden, ob ein solcher Tarif der Richtige für Sie ist.

Positives

  • Volle Kostenkontrolle
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Sie zahlen nur, wenn Sie den Tarif tatsächlich nutzen
  • Startersets inklusive Surfstick sind recht günstig zu haben
  • Einfache Buchung der Surfoptionen über Software oder aber Weboberfläche
  • günstige Tagesflatrates mit recht viel Inklusivvolumen

Negatives

  • UMTS prepaid Tarife verursachen bei regelmäßigem Gebrauch recht hohe Kosten
  • Ohne Guthaben kann der Tarif nicht genutzt werden
  • Einige Anbieter verlangen einen Mindestverbrauch und damit eine Nutzung binnen einer gewissen Zeit sonst wird der Stick bzw. der Tarif deaktiviert
  • Sofern mehrere Surfoptionen zur Auswahl stehen (Tagesflat, Stundenlat etc.) müssen Sie genau wissen wie lange Sie surfen wollen, sonst wird es zu teuer
  • Eine Tagesflat muss nicht immer 24 Stunden gültig sein

Was ist ein UMTS prepaid Tarif eigentlich?

Bei einem UMTS prepaid Tarif handelt es sich zunächst um einen regulären Datentarif. Die einzige Besonderheit ist, dass die Abrechnung der verbrauchten Leistung nicht per Rechnung geschieht sondern über ein Guthabenkonto. Erst genügend Guthaben auf dem besagten Konto lässt eine Nutzung des Tarif zu. Diese Tatsche schützt Sie vor überraschend hohen Kosten da Sie nur verbrauchen können, was Sie zuvor auch eingezahlt haben.

Eine weitere Besonderheit von vielen UMTS prepaid Tarifen ist, dass Sie vor der Nutzung des Datentarifs eine Surfoption buchen müssen. Wie dies bei einzelnen Anbietern erfolgt können Sie unseren Surfstick Tests entnehmen. Nach einer erfolgreichen Buchung und einem sofortigen Abzug der Kosten von Ihrem Guthabenkonto können Sie den Tarif nutzen.

Tagesflatrate Vergleich - Prepaid Flatrates für einen Tag

UMTS Prepaid Anbieter bieten zumeist Tagesflatrates, oder auch Dayflats genannt, an. Mit diesen UMTS bzw. HSDPA Tarifen ist es Ihnen möglich einen ganzen Tag flat mit UMTS oder HSDPA Geschwindigkeit zu surfen. Falls Sie hier nicht den passenden Tarif gefunden haben, empfehlen wir die UMTS Discount Tarife. Die Inklusivleistungen der UMTS Prepaid Anbieter mit Tagesflatrates unterscheiden sich zum Teil erheblich. Bei den meisten Anbietern von Tagesflatrates endet ein Tag um 24:00. Dabei spielt es keine Rolle wann die Tagesflatrate gebucht wurde. So kann im schlechtesten Fall die Tagesflatrate nach 1 Minute vorbei sein (23:59-24:00 Uhr). Neben dieser zeitlichen Komponente ist auch das High-Speed Datenvolumen fast immer beschränkt. So stehen in der Regel 1.000 MB mit UMTS/HSDPA zur Verfügung. Danach wird die Surfgeschwindigkeit auf GPRS reduziert. Der Vorteil der Tagesflatrates liegt jedoch darin, dass bereits am nächsten Tag wieder 1.000 MB mit UMTS/HSDPA zur Verfügung stehen. Einige weitere Anbieter reduzieren die Bandbreite jedoch schon nach 500 MB pro Tag auf GPRS. Diese Information haben wir jedoch in der UMTS Prepaid Anbieter Tabelle hinterlegt.

Einige UMTS Prepaid Tarife bieten Ihnen maximal Surfgeschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbit/s. Dieser Wert wird jedoch nur in einigen ausgewählten Regionen erreicht und ist nicht flächendeckend über ganz Deutschland verfügbar. Auf diesem Portal haben wir bereits einige Surf Sticks testen können wie bspw. den O2 Prepaid Surf Stick, den Congstar Prepaid Surf Stick, den Vodafone Surf Stick, den Telekom Web'n'Walk Stick fusion sowie den BILDmobil Surf Stick. Selbstverständlich sind weitere Surf Stick Tests geplant und folgen in regelmäßigen Abständen.

In letzter Zeit beobachtet die Redaktion von UMTS-Onlinetarife.de das Aufkommen von Kostenairbags bei UMTS Prepaid Tarifen. Das bedeutet, dass nach Erreichen einer gewissen Kostengrenze der UMTS Prepaid Tarife zu einer Flatrate für den Rest des Monats wird.